Termine

Apr
7
Di
Vortrag des Monats: „Additive Fertigung mittels laserbasierter DED-Technologie“ @ Neue Materialien Bayreuth GmbH
Apr 7 um 18:30

*******

Aufgrund der lokalen Entwicklungen bei der Ausbreitung des Corona-Virus COVID -19 hat die Geschäftsführung der Neue Materialien Bayreuth GmbH (NMB) entschieden, den geplanten Vortrag des Monats aus Sicherheitsgründen vorsorglich abzusagen.

********

 

Die Neue Materialien Bayreuth GmbH lädt Sie herzlich ein zum „Vortrag des Monats April 2020“.

Titel: Additive Fertigung mittels laserbasierter DED-Technologie
Referent:    M.Sc. Hannes Freise, BeAM Machines S.A.S., Straßburg
Termin: Dienstag, 07. April 2020, 18:30 Uhr

 

Die Firma BeAM Machines ist ein Hersteller von 5-Achs-CNC-Maschinen für die laserbasierte DED-Technologie. Diese Technologie, auch bekannt als Laser-Pulver-Auftragsschweißen, bietet die Möglichkeit, Bauteile lokal zu reparieren (MRO-Technologie), auf existierende Bauteile spezifische Volumina aufzudrucken oder aber Bauteile direkt endkonturnah additiv zu fertigen. Um auch bei reaktiven Werkstoffen, wie z.B. Titanlegierungen, hochqualitative Ergebnisse zu erzielten können die Arbeitskammer der Anlagen mit inertem Schutzgas komplett geflutet werden. In dem Vortrag wird ein allgemeiner Überblick über die laserbasierte DED-Technologie gegeben, Einblick in die aktuellen Entwicklungstätigkeiten gewährt und Beispiele industrieller Anwendungen aufgezeigt.

Herr Freise studierte Maschinenbau an der HTW Berlin (Bachelor) und an der TU Berlin (Master). Ergänzend absolvierte er eine Ausbildung zum Schweißfachingenieur. Seine berufliche Laufbahn begann er 2012 bei der Linde AG als Vertriebsingenieur. 2014 wechselte er zur Bremer Institut für angewandte Strahltechnik GmbH als Leiter für Oberflächentechnik & Additive Fertigung. Seit April 2019 ist er als Leiter der Prozessentwicklung bei der BeAM Machines S.A.S., Strasbourg (France) tätig.

Nach dem Vortrag steht Ihnen der Referent für Fragen gerne zur Verfügung.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir bitten um eine formlose Anmeldung an: katrin.stark@nmbgmbh.de

Ort: Neue Materialien Bayreuth GmbH, Gottlieb-Keim-Str. 60, 95448 Bayreuth-Wolfsbach
Anfahrt:    BAB-Abfahrt Bayreuth-Süd / Ausschilderung „Neue Materialien“

 

Wir freuen uns, Sie am 07. April 2020 um 18:30 Uhr bei uns zu begrüßen.


Weitere Informationen:

Neue Materialien Bayreuth GmbH
Stefan Kollböck | 0921 507 36 131 | stefan.kollboeck@nmbgmbh.de

Mai
5
Di
Vortrag des Monats: „Additive Layer Manufacturing in der Luftfahrtindustrie“ @ Neue Materialien Bayreuth GmbH
Mai 5 um 18:30

Die Neue Materialien Bayreuth GmbH lädt Sie herzlich ein zum „Vortrag des Monats April 2020“.

Titel: Additive Layer Manufacturing in der Luftfahrtindustrie
Referent:    Prof. Dr. Johannes Markmiller, Lehrstuhlinhaber für Luftfahrzeugtechnik
an der TU Dresden
Termin: Dienstag, 05. Mai 2020, 18:30 Uhr

 

Im Jahr 2019 wurde das erste 3D-gedruckte Bauteil in ein Passagierflugzeug der Firma Airbus in Serie verbaut. Dieses Bauteil, Verriegelungswellen für die Türen des A350, wird Schicht für Schicht aus Titan-Pulver auf einem Drucker des Spezialisten EOS gefertigt. Gegenüber der bis dahin verbauten Komponente ist das 3D-Teil um 45 % leichter und um ein Viertel billiger.

Der 3D-Druck gilt als besonders geeinigt für eine flexible Produktion, bei der Bauteile in kleinen Stückzahlen maßgeschneidert hergestellt werden. Bisher wurde diese Technologie allerdings noch selten in der Serienfertigung eingesetzt, da sie mit steigenden Stückzahlen bisher kaum günstiger wurde und der Aufbau der Teile in der Regel noch vergleichsweise zeitintensiv ist.

Der Vortrag schildert die Entwicklung, Zulassung und Industrialisierung des oben genannten 3D-Bauteils für das Passagierflugzeug A350.

Professor Markmiller studierte bis 2003 Maschinenbau an der TU München (Diplom). Ab 2004 arbeitete er als Forschungsassistent an der Stanford University, USA, wo er 2007 auch promovierte. Seine berufliche Laufbahn begann er 2007 bei McKinsey als Projektleiter. 2011 wechselte er zur Firma Eurocopter, Marseille/Donauwörth und war dort u.a. Abteilungsleiter Crashberechnung und zuletzt Leiter der Statik. Danach wurde er Entwicklungsleiter für alle Türen und Frachttore von Airbus Flugzeugen. 2020 folgte er einem Ruf der TU Dresden als Professor für Luftfahrzeugtechnik. Neben mehreren Auszeichnungen und Veröffentlichungen hält Herr Markmiller auch einige Patente.

Nach dem Vortrag steht Ihnen der Referent für Fragen gerne zur Verfügung.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir bitten um eine formlose Anmeldung an: katrin.stark@nmbgmbh.de

Ort: Neue Materialien Bayreuth GmbH, Gottlieb-Keim-Str. 60, 95448 Bayreuth-Wolfsbach
Anfahrt:    BAB-Abfahrt Bayreuth-Süd / Ausschilderung „Neue Materialien“

 

Wir freuen uns, Sie am 05. Mai 2020 um 18:30 Uhr bei uns zu begrüßen.


Weitere Informationen:

Neue Materialien Bayreuth GmbH
Stefan Kollböck | 0921 507 36 131 | stefan.kollboeck@nmbgmbh.de

Jun
30
Di
VDI-Technikforum: Bayreuther Schaumforum @ Neue Materialien Bayreuth GmbH
Jun 30 – Jul 1 ganztägig

Partikelschäume bestehen aus einzelnen Kunststoffschaumperlen und zeichnen sich durch ein enormes Leichtbaupotenzial aus.

Im Vergleich mit anderen Schaumkunststoffen bietet die Partikelschaumverarbeitung einen wesentlichen Vorteil: Sehr komplexe, dreidimensionale Strukturen lassen sich bei geringsten Dichten von bis zu 20 kg/m³ direkt in Endkontur herstellen.

Ziel des Bayreuther Schaumforums ist es, die Grundlagen und aktuellen Trends der Partikelschaumtechnologie vorzustellen. Dargestellt und diskutiert wird die komplette Prozesskette von der Entwicklung neuartiger, temperaturbeständiger Partikelschäume über deren effiziente Verarbeitungstechnologien bis hin zu serienreifen, werkstoffgerechten Anwendungen.

Am zweiten Tag der Veranstaltung wird das gelernte im Technikum der Neuen Materialien Bayreuth in die Praxis umgesetzt. Sie erhalten Einblick in die klassische Verarbeitung von Partikelschäumen, die Herstellung von Formteilen aus technischen Partikelschäume durch innovative Werkzeugkonzepte sowie das dampflose Vor- und Formschäumen von Partikelschäumen.

Informationen und Anmeldung bitte direkt beim Veranstalter unter http://bit.ly/2Xn6krZ

Wir würden uns freuen, Sie am 30. Juni und 01. Juli 2020 bei uns in Bayreuth begrüßen zu dürfen.


Neue Materialien Bayreuth GmbH
M.Sc. Johannes Görl | Tel 0921 507 36 142
E-Mail: Johannes.Goerl@nmbgmbh.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen