Spritzgegossene Integralschäume mit hoher Biegesteifigkeit und hochwertigen Oberflächen

Unser Schwerpunkt liegt bei der Herstellung von Integralschäumen durch Schaumspritzgießen von Thermoplasten und umfasst die gesamte Prozesskette, von der Materialentwicklung über geeignete Werkzeug- und Prozesstechnik bis hin zu speziellen Sonderverfahren.

Neben verschiedenen Anlagen und Spritzgießwerkzeugen zur Herstellung von Integralschäumen aus thermoplastischen Materialien verfügen wir auch über spezielle Verfahrensvarianten zur Oberflächenoptimierung und Erhöhung der Dichtereduktion. Zudem stehen uns umfangreiche Möglichkeiten zur Analyse und mechanischen Prüfung der Schaumstrukturen zur Verfügung.

Integralschäume sind Schaumstoffe mit einer kompakten Außenhaut und einem porösen Kern, wobei die Kerndichte in Richtung der Bauteilmitte kontinuierlich abnimmt. Dieser integrale Aufbau resultiert aus der Prozessführung bei der Herstellung und hat sowohl für reaktive Systeme, wie z. B. Polyurethan, als auch für das Schaumspritzgießen von Thermoplasten einen ähnlichen Entstehungsmechanismus. Durch unterschiedliche Temperaturen über den Bauteilquerschnitt entstehen an der „kalten“ Werkzeugwand kompakte Randschichten, während im „wärmeren“ Inneren das Material expandieren kann, also zellulär vorliegt.

Spritzgegossene Integralschäume bieten durch ihren sandwichähnlichen Aufbau ein sehr hohes Leichtbaupotential. Harte Integralschäume, z. B. aus PP, PA, PC/ABS, etc. besitzen auf Grund ihrer Masseverteilung sehr gute Biegeeigenschaften, da die hohen Spannungen in den Randbereichen vom kompakten Material aufgenommen werden können. Durch die Dichtereduktion im Kern ergibt sich eine Gewichtseinsparung, woraus eine hohe gewichtsspezifische Biegesteifigkeit resultiert. Verstärkt werden kann dieser Leichtbaueffekt durch die Verwendung von faserverstärkten Materialien und speziellen Verfahrenstechnologien, die eine hohe Dichtereduktion im Kern ermöglichen. Weiche Integralschäume, z. B. aus geschäumten Thermoplastischen Elastomeren, ermöglichen in einem 2K Schaumspritzgießverfahren die Herstellung sog. Softtouch-Bauteile. Durch Variation der Integralschaumstruktur an Hand der Prozessführung lässt sich dabei die Nachgiebigkeit der Oberfläche einstellen.

Leistungsspektrum:

  • Material- und Prozessentwicklung für die Herstellung spritzgegossener Integralschäume
  • Schaumstrukturanalyse und mechanische Charakterisierung
  • Abmusterung von Schaumspritzgießwerkzeugen
  • Optimierung von Schaumspritzgießprozessen hinsichtlich Oberflächenqualität und Leichtbaupotenzial durch spezielle Verfahrenstechniken