Zurück zur Übersicht

“German-Korean science week@MAI Carbon” zu Besuch in Bayreuth

Aktuelle Trends und Entwicklungen bei Faserverbundwerkstoffen in Korea und Europa waren das Thema eines Besuchs koreanischer Wissenschaftler. Im Fokus standen aktuelle Herausforderungen und Forschungsansätze für den Einsatz von CFK-Werkstoffen mit thermoplastischer Matrix mit Blick auf hohe Stückzahlen für den Einsatz in der Elektromobilität.

Koreanische Delegation zu Faserverbundwerkstoffen bei der Neue Materialien Bayreuth GmbH – (©NMB)

 

Im Rahmen der von MAI Carbon organisierten „German-Korean science week@MAI Carbon“ durfte die Neue Materialien Bayreuth GmbH am 15. Januar die 16 Teilnehmer von drei koreanischen Hochschulen (JEONBUK NATL. UNIV., WONKWANG UNIV., JEONJU UNIV.) begrüßen. Alle koreanischen Teilnehmer sind als Professoren, Doktoranden oder Studenten eng mit dem Thema Faserverbundwerkstoffe befasst. So konnten alle Teilnehmer ihre jeweiligen Forschungsschwerpunkte vorstellen und nach einer Führung im Technikum der NMB aktuelle Forschungsthemen diskutieren.


Ansprechpartner

Neue Materialien Bayreuth GmbH
Dipl.-Ing. Mathias Mühlbacher | E-Mail mathias.muehlbacher@nmbgmbh.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen