NMB TechDays 2020

Thermisches Spritzen: Vom Beschichtungsverfahren zur Additiven Fertigung

Fachtagung am 10. und 11. März 2020 in Bayreuth

Das thermische Spritzen bietet vielfältige Möglichkeiten und ist sowohl werkstoff-, als auch branchenübergreifend einsetzbar. Die Vorteile dieses Verfahrens sind sehr dichte Schichten, hohe Abscheidungsraten sowie geringe Schädigung des Substrates durch die Beschichtung. Das thermische Spritzen wird nicht nur als Beschichtungsverfahren angewendet, sondern kann auch als alternatives Verfahren für die Additive Fertigung (AM) eingesetzt werden.

Einreichung von Vorträgen bis 30.09.2019

Ziel der NMB TechDays 2020 ist es, die aktuellen innovativen Anwendungsfelder und Entwicklungen des thermischen Spritzens in dem Spektrum vom reinen Beschichtungsverfahren bis hin zu einem Verfahren der additiven Fertigung vorzustellen.

Neben den Vorträgen präsentiert eine TechShow im Technikum der Neue Materialien Bayreuth GmbH hochmoderne anlagentechnische Lösungen für die Entwicklung von innovativen Verfahren und Produkten mittels thermischen Spritzens. Sie erhalten Einblick in die Verarbeitung diverser hybrider Bauteile, die Beschichtung von metallischen und polymeren Bauteilen sowie die Entwicklung von Metallpulvern für die additive Fertigung.

Mit der vierten Ausrichtung der erfolgreichen NMB TechDays wird im März 2020 eine Plattform für Experten aus Forschung und Industrie geschaffen, um wertvolle Anregungen für innovative Anwendungsfelder für das thermische Spritzen zu gewinnen.

Alle Experten sind herzlich eingeladen, Vorträge einzureichen (Dauer: 25 Minuten).

Prof. Dr.-Ing. Uwe Glatzel
Leiter des Geschäftsbereichs Metalle der Neue Materialien Bayreuth GmbH
und
Inhaber des Lehrstuhls Metallische Werkstoffe an der Universität Bayreuth


Ansprechpartnerin:

Dr.-Ing. Haneen Daoud
Telefon: +49 921 50736-121
E-Mail: TechDays@nmbgmbh.de